Alpenverein-Gebirgsverein

 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33

Kurse, Touren & Reisen

Zeitraum von - bis
-
Art
Aktivität / Sportart

391 Veranstaltungen online.
 
ACHTUNG: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Es ist daher keine Anmeldung mehr möglich!

Wanderbares Wildalpen

Landschaftlich reizvolle Blumen-Wanderungen
Hochschwab
Fr 28.06.2019 - So 30.06.2019

Veranstalter Alpenverein-Gebirgsverein
Buchungscode: WA190604

Technik:
Kondition:
 Plätze frei
Wanderbares Wildalpenzoom

Fr. 28.-So. 30.Juni 2019

Nächtigung in Hinterweildalpen im GH Krug/Ganser bzw. im Gästehaus Lindner im DZ mit F um 32,-/P bzw. EZ mit F um 37,-/P

 

Treffpunkt am Fr. 28.6.19 im GH Krug/Ganser

in Hinterwildalpen 9.00h c.t.

 

Hartlsee & Siebensee + Hochmoore

 wilde Wege zum Schafwald & Teufelssee

 Überschreitung des Gr. & Kl. Geigers z.T. weglos

Landschaftlich überaus reizvolle Blumen-Wanderungen

im Gebiet Quellgebiet der Wr. Hochquellenwasserleitung

 

ZEITPLAN & WEGBESCHREIBUNGEN:

 

Hartlsee & Siebensee; Hochmoore

 

Heute erwandern wir den Wasserleitungs-Themenweg & zum Hartlsee und ins Hochmoor „Siebensee“, wo wir mit etwas Glück blühenden Sonnentau und das Moosglöckchen erleben können! Der idyllsiche Hartlssee mit seinen tief ins Wasser hängenden Berg-Ahornästen ladet ein für eine meditative Zeitspanne unsere Sinne(hören & sehen) zu schärfen und in die vielfältige Geräuschkulisse einzutauchen; wir „erforschen“ das Feuchtwiesenbiotop Siebensee mit seinen seltene Orchideen & Wollgras u.v.m.

Natur-Erlebnisse mit allen Sinnen wird das Motto des heutigen Tages sein

 

Geplanter Zeitrahmen: ca. 3-5 Std.(Auf- & Abstieg), ca. 200m Aufstieg

 

Rundtour: Schafwald-Teufelssee

 

Von der Örtlichkeit Winterhöh auf markiertem Weg zur gefassten Quelle vorm Antonikreuz 890 m, weiter zum Kreuzpfäder 1.194 m mit schöner Rastmöglichkeit; durch den Schafwald zur Zumach und auf unmarkiertem Steiglein über die Schiffwaldboden-Wiesen unter der Petzbodenleiten vorbei zum Hirschwald und zum Teufelsee 1.073m: Rast & Bademöglichkeit(Reini muß hier die Frauenschuhe zählen!); Rückweg über die Seltenheim-Jagdhütte vorbei an einigen „unheimlichen Windlöchern“ die „Köhlermauer“ querend zum Hinteren Moosloch & zum Kreuzpfäder und retour zur Winterhöh.

 

Geplanter Zeitrahmen: ca. 7 - 8 Std.(Auf- & Abstieg), ca. 900m

Die Wanderzeit kann sich durch ausgiebiges Blumenschauen & Fotografieren um gut 2-3 Std. verlängern!

 

Ein kleinerer Teil der Route ist hier mit Bildern nachzulesen:

http://www.bergnews.com/touren/ostalpen/hochschwab/ebenstein/ebenstein.php

 

 

Eisenerzer Höhe – Gr. Geiger – Winterhöhe - Pumperlhochalm

 

Auf gut markiertem Steig von HWA auf die Eisenerzer Höhe 1.549 m mit kl. Quelle nahebei. Über die Wiesen der Geierböden zum steilen Gipfelaufschwung des Gr. Geigers 1.723 m mit herrlicher Rundsicht zu vielen Hochschwab-Gipfeln. Abstieg auf kaum sichtbarem Steiglein zur ehemaligen Oberleitner-Hochalm(hier hat ein Sturm vom Sept. 03 große alte Fichten zu Fall gebracht!) und zur Winterhöhe(Sattel) und zur Pumperhochalm mit reicher Quelle. In steilen Kehren bergab ins Lurgbachtal(beeindruckende Wandfluchten der Lurgwände!) und retour nach Hinterwildalpen.

 

Geplanter Zeitrahmen: ca. 7 - 8 Std.(Auf- & Abstieg), ca. 1100m Aufstieg

 

    1. SITUATIONSBEDINGTE WEG- + ZEITÄNDERUNGEN
    2. bzw. andere Reihung der Touren möglich!

 

Schwindelfreiheit & Trittsicherheit erforderlich

bis zu 7(8) Std. reine Gehzeit

bis zu 1100m Aufstieg

 

 

 Wetter: http://www.alpenverein.at/wetter/index.htm

https://www.meteoblue.com/de/wetter/vorhersage/woche/hinterwildalpen_Österreich_2776214

                

Berg-Rettungs-Notruf 112

 

Copyright: Reini Böhm-Raffay

E-Mail: [email protected]

handy 06641755589

 

Inhalt:
Anforderungen:
Schwierigkeit technisch:
Schwierigkeit konditionell:
Anmeldeschluss:
Fr. 14.06.2019 18:00  
Ausrüstung:
Min. Teilnehmeranzahl:
Max. Teilnehmeranzahl:
9
Max. Gruppengröße:
Grund der Absage:
Leitung:

Leistungen:

Organisation / Führung

Normaltarif:
€ 36,00

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Veranstaltung des Alpenverein-Gebirgsverein interessieren.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen und die angeführten technischen und konditionellen Anforderungen!


Alpenverein-Gebirgsverein
Lerchenfelder Straße 28 , A-1080 Wien
Telefon: +43 (1) 405 26 57
E-Mail: [email protected]

Wanderbares Wildalpenzoom
Wanderbares Wildalpenzoom
Wanderbares Wildalpenzoom
Wanderbares Wildalpenzoom

Öffnungszeiten

Servicestelle, Shop & Verleih: Mo. bis Fr.  10:00 – 17:00 Uhr
Kletterzentrum Mo. bis Fr.  10:00 – 17:00 Uhr

Sa., So. & Feiertag geschlossen

Öffnungszeiten

Servicestelle, Shop & Verleih: Mo. bis Fr.  10:00 – 18:00 Uhr

Kletterzentrum Mo. bis Fr.  10:00 – 22:00 Uhr

Sa., So. & Feiertag geschlossen

Mitglied werden

Als Mitglied des Alpenvereins sind Sie weltweit versichert, nächtigen billiger auf über 500 Schutzhütten und helfen mit die Alpen zu schützen.

Live Hüttenwebcams

Webcam Habsburghauszoom

Aktuelle Bilder von unseren Alpenverein-Gebirgsvereins Hütten:

Annaberger Haus
Habsburghaus
Schneealpenhaus
Wetterkoglerhaus