ACHTUNG: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Es ist daher keine Anmeldung mehr möglich!
Alpenverein Austria: Bergwandern im ältesten Nationalpark - Spaniens
 
 
1
2
3
4
5
6
 
 
1
2
3
4
5
6

Kurse, Touren & Reisen

Zeitraum von - bis
-
Art
Aktivität / Sportart

890 Veranstaltungen online.
 
ACHTUNG: Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Es ist daher keine Anmeldung mehr möglich!

Bergwandern im ältesten Nationalpark

Spaniens
Picos de Europa
Fr 06.10.2023 - Fr 13.10.2023

Veranstalter Stollwitzer Ulrich
in Kooperation mit Alpenverein Austria
Buchungscode: n231814

 Plätze frei
Veranstalter: Ulrich Stollwitzer-Wanderueli, CH-9642 Ebnat Kappel


Unsere Wanderreise startet mit einer geführten Velotour durch Bilbao im Baskenland und führt danach zu den Picos de Europa, der höchsten Erhebung an der nordspanischen Küste, nur 20 Km vom Atlantik entfernt, in die autonomen Regionen Asturien, Kantabrien und Kastilien-Len.
Die Picos mit ihrem bis zu 2650 m hohen Gipfel sind seit 1918 ein Nationalpark und haben sich ihren wilden und ursprünglichen Charakter bis heute bewahrt.
Mit der Gründung des Nationalparks blieben die Vielfalt an Fauna und Flora erhalten, so leben dort heute noch Wölfe und Bären und wahre Überlebenskünstler unter den Pflanzen.

Wandern und Bergsteigen in den Picos ist etwas für Individualisten.
Abgelegene Hochalmen, zerklüftete Bergspitzen und tiefe Täler wechseln sich ab mit dichten Wäldern und grünen Weiden. Das Gebirge bietet alles, was das Wander- und Bergsteigerherz höherschlagen lässt.
Von der Tageswanderung bis zum mehrtägigen Trekking ist alles möglich. Wir unternehmen Tagestouren ab unserer Unterkunft im höchsten Dorf Asturiens, geniessen das authentische ländliche Flair und die typischen kulinarischen Gerichte der Region. Saludos desde las montanas!

Stützpunkt/Quartier: Hotel Ibis in Bilbao, Hotel Pena Castil in Sotres

Treffpunkt: Freitag 06.10.2023 um 17:00 Uhr in Bilbao

Anreisebeschreibung: Am besten per Flug nach Bilbao (BIO)

Ausrüstungsliste zur Tour: Info erfolgt durch den Veranstalter

Bitte auf der Seite unseres Partners Ulrich Stollwitzer-Wanderueli anmelden, bitte als Empfehlung "Alpenverein" angeben:

--->zur Anmeldung




Inhalt:
Anforderungen:
T2, K2 Kondition für tägliche Gehzeiten von 5 bis 6 Stunden. Es sind täglich 850 Hm (max. 1200 Hm) sowohl im Auf- als auch im Abstieg zu bewältigen. Trittsicherheit auf oft schmalen und teils steilen Bergpfaden ! ---> Erläuterung zu Anforderungskürzel
Schwierigkeit technisch:
Schwierigkeit konditionell:
Vorbesprechung:
Info wird per email zugesandt
Anmeldeschluss:
Mi. 16.08.2023  
Ausrüstung:
Min. Teilnehmeranzahl:
Max. Teilnehmeranzahl:
Max. Gruppengröße/Guide:
Grund der Absage:
Leitung:

Leistungen:
7x Hotel-Übernachtung inkl. Frühstück, geführte Stadtbesichtigung von Bilbao mit dem Fahrrad, Transfer Bilbao-Asturien-Bilbao, 5 geführte Bergwanderungen, Tourismusabgaben, Führung und Organisation

Nicht enthaltene Leistungen:
Anreise Wohnort-Bilbao-Retour, Abendessen, Tourenproviant, Bus-/Seilbahnfahrten vor Ort


Bei den Veranstaltungen von Ulrich Stollwitzer-Wanderueli handelt es sich um Richtpreise in Euro zum Tages-Mittelkurs vom 28.08.2022
Die Rechnungsstellung erfolgt durch den Veranstalter in CHF
Mitgliederpreis:
€ 1.295,00   Preis für ÖAV-Mitglieder

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen und die angeführten technischen und konditionellen Anforderungen!

 


Stollwitzer Ulrich
in Kooperation mit Alpenverein Austria

Zweig des Österreichischen Alpenvereins
Stangen 1034 , Schweiz-9642 Ebnat Kappel
E-Mail: [email protected]

 
 

 
 

Notruf aus den Alpen

Notruf aus den Alpen

Nur ein finanzielles Rettungspaket der Regierung kann den alpinen Vereinen Österreichs ermöglichen, Schutzhütten und Wanderwege am Berg weiterhin zu bewahren. Wir benötigen dringend deine Unterschrift.

Informationen anfordern

 
 
 
 

Mitglied werden

Als Mitglied des Alpenvereins bist du weltweit versichert, nächtigst billiger auf über 500 Schutzhütten und hilfst mit die Alpen zu schützen.

Landesverband Wien

Der Landesverband Wien besteht aus 6 Zweigvereinen mit über 223.460 Mitglieder.