1
2
3
4
5
6
 
 
1
2
3
4
5
6

Kurse, Touren & Reisen

Zeitraum von - bis
-
Art
Aktivität / Sportart

904 Veranstaltungen online.
 

Chimborazo, 6263 m, Cayambe, 5790 m

Gipfeltouren an der Straße der Vulkane
Ecuador
Sa 23.11.2024 - Sa 07.12.2024

Veranstalter WELTbewegend Erlebnisreisen
Buchungscode: WB24ECU02BT

Technik:
Kondition:
 Plätze frei
Gipfelglück an der Straße der Vulkane: Der Vulkan Cayambe (5790 m), dritthöchster Berg des Landes und direkt auf dem Äquator gelegen, sowie der Chimborazo (6263 m), höchster Berg Ecuadors, sind die Ziele dieser besonderen Bergereise. Letztgenannter trumpft mit einem weiteren Superlativ auf: er ist - gemessen an der Entfernung vom Erdmittelpunkt - sogar der höchste Punkt der Erde.

Geplanter Reiseablauf:

1. Tag: Anreise nach Quito, Transfer ins Hotel
2. Tag: Besichtigung der Altstadt von Quito (UNESCO-Weltkulturerbe) und des Äquator-Denkmals
3. Tag: Akklimatisationswanderung auf den Vulkan Pasochoa 4200 m (5-7 Std./700 Hm im Auf-/Abstieg)
4. Tag: Besteigung des Vulkans El Corazon 4791 m (6-8 Std./900 Hm im Auf-/Abstieg)
5. Tag: Fahrt zum Parkplatz La Virgen, von hier Aufstieg zur Illiniza-Hütte auf 4650 m (3 Std./700 Hm im Aufstieg)
6. Tag: Besteigung des Illiniza Norte 5126 m, Abstieg zum Parkplatz, Weiterfahrt nach El Chaupi (5-6 Std./500 Hm im Auf-/1150 Hm im Abstieg)
7. Tag: Am Vormittag Fahrt zur Ruales Oleas Berge-Hütte auf 4600 m, am Nachmittag Überprüfung der Ausrüstung für den Gipfeltag und Entspannung
8. Tag: Besteigung des Cayambe 5790 m, Abstieg zur Hütte, anschließend Fahrt nach Quito (10-12 Std./1190 Hm im Auf-/Abstieg)
9. Tag: Besuch des wunderschönen Kratersees Quilotoa, kurze Wanderung, anschließend Weiterfahrt nach Banos
10. Tag: Wasserfallroute Pailon del Diablo und entspannen in den heißen Quellen
11. Tag: Fahrt zum Chimborazo-Reservat und weiter bis zur Carrel Hütte auf 4800 m, von hier Aufstieg ins Hochlager auf 5300 m (3 Std./500 Hm im Aufstieg)
12. Tag: Besteigung des Chimborazo 6263 m, Abstieg und Transfer nach Riobamba (10-12 Stunden, 1000 Hm im Auf-/1450 Hm im Abstieg)
13. Tag: Rückfahrt nach Quito, restlicher Tag zur freien Verfügung
14. Tag: Vormittag zur freien Verfügung, Transfer zum Flughafen, Rückreise nach Wien
15. Tag: Ankunft in Wien

Fotocredit: Andengipfel

Unsere Verantwortung gegenüber der Natur
Wir sind uns bewusst, dass Reisen in ferne Länder das Weltklima
belasten. Wir reisen mit dem Flugzeug und fördern dadurch den
CO2-Ausstoß, der wiederum zum Klimawandel negativ beiträgt. Über die
Organisation „Atmosfair“ bieten wir dir an, freiwillig einen von den
Emissionen abhängigen Klimaschutzbeitrag zu bezahlen, den „Atmosfair“
dazu verwendet, erneuerbare Energien in Entwicklungsländern auszubauen.
Hier kommst du zum CO2-Emissionsrechner, der dir zeigt, welche Menge an
CO2 bei dem konkreten Flug anfällt und was es kosten würde, dies zu
kompensieren. Nähere Informationen erhaltest du auf www.atmosfair.de
Inhalt:
Anforderungen:
Anspruchsvolle Gipfelbesteigungen auf 2 der höchsten Vulkane Ecuadors: Technisch gesehen verlangen beide Vulkane eine solide Eisarbeit (bis 35°); sicherer Umgang mit Pickel und Steigeisen absolute Voraussetzung. Die Gipfeletappen sind sehr lang und anstrengend, Gehzeiten von 10 - 12 Stunden und bis zu 1500 Hm im Auf-/Abstieg. Nur für trainierte Bergsteiger mit Bergerfahrung über 5000 m zu empfehlen.
Schwierigkeit technisch:
Schwierigkeit konditionell:
Ausrüstung:
Min. Teilnehmeranzahl:
Max. Teilnehmeranzahl:
Max. Gruppengröße/Guide:
8
Grund der Absage:
Leitung:

Leistungen:
Inkludierte Leistungen:
Übernachtung in Quito/Banos in 3* Hotels
Übernachtung in El Chaupi/Riobamba in Lodges/Haciendas
Übernachtung am Illiniza Norte/Cayambe in einfachen Berghütten
Übernachtung am Chimborazo in 2-Mann-Zelten
Verpflegung am Berg Vollpension, sonst Frühstück
alle Transfers und Transporte
Besichtigungen und Eintritte lt. Programm
Genehmigungen und Eintrittsgebühren für alle Nationalparks und Reservate
alle Eintritte und Besichtigungen
Gepäckstransport (Pferde) zur Illiniza-Hütte
lokaler, staatlich geprüfter (ASEGUIM/UIAGM) Englisch sprechender Bergführer

Nicht inkludierte Leistungen:
internationaler Flug (ab EUR 1.000,-)
zusätzliche Mahlzeiten
persönliche Ausgaben und Getränke
Schlafsack
optionale Ausflüge
Reiseversicherung
witterungs- oder gesundheitsbedingte Änderungen der Reiseroute und daraus resultierende Mehrkosten für Transport und Unterkunft
Preis:
€ 4.040,00   Normalpreis
€ 3.670,00   Preis für ÖAV-Mitglieder
Aufpreis für Einzelzimmer:
0
Zuschlag Kleingruppen:
€ 250,00
Anmeldeschluss:
Fr. 23.08.2024  

Bitte beachte unsere Teilnahmebedingungen (AGB) und die angeführten technischen und konditionellen Anforderungen.

Die Anmeldung ist online oder persönlich in unserem Mitgliederservice möglich.

Unser Team steht dir für Auskünfte gerne per E-Mail, persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Do. 09:00 - 14:00


WELTbewegend Erlebnisreisen
das Reisebüro des Alpenvereins Edelweiss

Walfischgasse 12 , A-1010 Wien
Telefon: +43 650 494 75 89
E-Mail: [email protected]

 
 

 
 

Notruf aus den Alpen

Notruf aus den Alpen

Nur ein finanzielles Rettungspaket der Regierung kann den alpinen Vereinen Österreichs ermöglichen, Schutzhütten und Wanderwege am Berg weiterhin zu bewahren. Wir benötigen dringend deine Unterschrift.

Informationen anfordern

 
 
 
 

Mitglied werden

Als Mitglied des Alpenvereins bist du weltweit versichert, nächtigst billiger auf über 500 Schutzhütten und hilfst mit die Alpen zu schützen.

Landesverband Wien

Der Landesverband Wien besteht aus 6 Zweigvereinen mit über 223.460 Mitglieder.